Treffen Oktober 2019

Alle Bilder in der Bildergalerie

Im Oktober hatten wir ein Treffen mit Hindernissen.

Was uns leider von der Stadt Nürnberg nicht mitgeteilt worden ist, dass fast zeitgleich mit unserem Treffen am selben Tag der Platz, an dem wir jeden Monat stehen, als Startpunkt für eine Demonstration gewählt worden ist.

So hatten wir die ganze Zeit ein massives Aufgebot von Polizei um uns herum.
Dies war vielleicht auch der Grund, warum an diesem Tag nicht ganz so viele OHAs zu uns gekommen sind wie die Monate zuvor.

Ein großes Lob erhielten wir vom Einsatzleiter der Polizei für unsere Organisation, den Ablauf unserer Veranstaltung und wie friedlich und gesittet alles bei uns abläuft.
So etwas freut einen natürlich, zu hören.

Zu essen gab es Wienerle und selbst gemachte Frikadellen, dazu Nudelsalat, Kartoffelsalat und Schichtsalat. 

Wie jeden Monat natürlich auch eine große Auswahl an selber gebackenen Kuchen und Kaffee.

Auch bekamen wir wieder Obst und Gemüse zur Verteilung gespendet.

Die Verteilung von Lebensmitteln, Hygieneartikeln sowie Kleidung ist immer selbstverständlich.

An dieser Stelle möchten die Vorstände einmal einen großen Dank an die aktiven Helfer des Vereins aussprechen.
Damit unsere Treffen jeden Monat so gut strukturiert und mit einem reibungslosen Ablauf gemeistert werden können, steckt nicht nur im Vorfeld viel Arbeit dahinter, sondern auch nach jedem Treffen ist noch viel zu tun.

Vor den Treffen müssen das Essen und die Kuchen organisiert werden. Dann werden für 150 Menschen Lebensmittel und Hygieneartikel besorgt. Die Kleider für die Kleiderausgabe werden im Voraus schon sortiert und gesichtet.

Dazu kommt dann auch noch, dass bei unseren Treffen immer noch der Eine oder Andere auftaucht, der spontan Spenden abgeben möchte. Das geht hin bis zu ganzen Autos voll mit Lebensmitteln oder Kleidung.

Nach dem Treffen passiert es sogar öfters einmal, dass die Autos und der Vereinsanhänger voller sind, als vor der Ausgabe.
Die neuen Spenden müssen dann erst wieder sortiert, verpackt und gelagert werden. Der angefallene Müll muss entsorgt werden, was teilweise schon ein ganzer Anhänger voller Kartonagen werden kann.

Und das alles Monat für Monat.
In jedem unserer Treffen steckt viel Arbeit, viel Zeit und sehr viel Herzblut.

Dafür ein großer Dank von Herzen an all die vielen Spender und die ganzen aktiven Helfer, die es uns ermöglichen, Monat für Monat so viele Menschen glücklich zu machen.

 

Hier einmal ein kleiner Einblick in unser Lager für Hygieneartikel und Lebensmittel:

Dafür bekommen wir jeden Monat eine wirklich tolle Bezahlung. Nämlich Dankbarkeit. Dankbarkeit von Menschen, die sich jeden Monat auf uns verlassen und die jeden Monat gerne zu uns kommen. Das ist für uns alle der Grund, so viel Engagement in unseren Verein und vor allem in die vielen Menschen zu investieren, denen wir jeden Monat helfen dürfen.

 

Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet. Quelle: https://eigene-homepage.net/cookie-hinweis To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive Module Information